Anwendungsbeispiel: Weiterkochfunktion

7 Eier sollen gekocht werden: 2 weiche, 3 medium und 2 harte Eier.

Für den Kochvorgang befüllen Sie den Eierkocher mit einem vollen Messbecher.

  • Stellen Sie den Eierkocher zunächst auf 7 weiche Eier ein.
  • Nach der Fertigmeldung entnehmen Sie die 2 Eier.
  • Stellen Sie danach den Drehregler auf das Symbol „CC“ - Weiterkochfunktion
    - und schalten Sie den Eierkocher erneut ein.
  • Erklingt der Signalton erneut können die 3 Medium Eier entnommen werden.
  • Der Drehregler bleibt nun auf dem Symbol „CC“ und wird erneut betätigt.
  • Nach dem Signal entnehmen Sie die letzten Eier.

Tipp:
Überschüssiges Wasser, nach dem Abkühlen
einfach mit einem Schwamm/Tuch entfernen!

Edelstahl Kochplatte

Durch den hochwertigen Edelstahl-Eierkocher aus
einem Guss geformt, ist keine zusätzliche Beschichtung nötig.

Pochierschalen

Der Cloer Eierkocher kann wahlweise mit 3 Pochierschalen
verwendet werden. Hierzu wird die Pochierfunktion verwendet.

Servier-Funktion

Praktische Servier-Funktion im Deckel. Zusammen
mit dem Eierträger, können die Eier dekorativ auf
dem Frühstückstisch platziert werden.

Unser Rezepttipp:

KLASSISCHER EIERSALAT

Unser klassischer Eiersalat ist schnell und einfach zubereitet,
ob für Ostern oder zwischendurch – einfach lecker! 

Zutaten:

8 Eier
2 Frühlingszwiebeln
8 kleine Gewürzgurken
50 g Remoulade
100 g Joghurt
1 TL mittelscharfer Senf
2 TL Gewürzgurkenwasser
Salz 
Pfeffer

Zubereitung:

Eier hart kochen und anschließend grob hacken.
Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in Ringe schneiden. Gewürzgurken in kleine Stücke schneiden.
Remoulade mit Joghurt, Senf, Gewürzgurkenwasser und etwas Salz und Pfeffer vermengen und abschmecken.
Die Eier, Frühlingszwiebeln und Gewürzgurken untermengen.
Den Eiersalat etwa 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
Dann nochmals abschmecken.

Guten Appetit!

 

Copyright © 2023 Cloer Elektrogeräte GmbH. All rights reserved.