Das Bild zeigt zwei belgische Waffeln auf einem grauen Teller mit Bananenscheiben und Schokodrops als Topping. Daneben liegt ein graues Küchentuch.Das Bild zeigt zwei belgische Waffeln auf einem grauen Teller mit Bananenscheiben und Schokodrops als Topping. Daneben liegt ein graues Küchentuch.

Frühstückswaffeln 

Genieße Deinen Start in den Tag mit einer leckeren Frühstückswaffel aus Quark, Bananen
und Haferflocken.

Zutaten

  • 400 g Quark
  • 260 g gemahlene Haferflocken
  • 2 reife Bananen
  • 2 Ei
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 Prise Salz
  • 2 EL Dattelsirup
  • 4 Messerspitzen gemahlene Vanille
  • 12 EL Hafermilch (je nach dem etwas mehr)
  • Etwas Rapsöl zum einfetten der Backplatten
Das Bild zeigt zwei gestapelte belgische Waffeln auf einem runden Holzbrett mit Bananenscheiben und Schokodrops als Topping. Daneben liegt ein graues Küchentuch. Das Bild zeigt zwei gestapelte belgische Waffeln auf einem runden Holzbrett mit Bananenscheiben und Schokodrops als Topping. Daneben liegt ein graues Küchentuch.

Zubereitung

Die Haferflocken im Zerkleinerer mahlen. Wir haben dazu unseren Multi-Zerkleinerer Cloer 6829 verwendet. 
Die reifen Bananen mit einer Gabel zerdrücken und in eine Schüssel geben.
Die gemahlenen Haferflocken, den Quark, Backpulver, Vanille, Dattelsirup, Hafermilch und eine Prise Salz hinzugeben und alles zu einem Teig verrühren.
Ist der Teig noch sehr fest, einfach noch etwas Hafermilch dazugeben.

Das Waffeleisen auf niedrigster Stufe vorheizen. 
Wichtig: Nun unbedingt die Backflächen mit etwas Rapsöl bestreichen, da sie die Waffeln sonst kleben bleiben.

Dann den Teig mit einer Schöpfkelle hineingießen.
Die Haferflocken-Quark-Waffeln so lange backen, bis sie knusprig-braun sind.

Am besten schmecken die Haferflocken-Quark-Waffeln mit frischen Früchten und einem selbst gemachten Topping aus Quark.


Release.RCP-1573.1.0

Das könnte dich auch interessieren: 

Copyright © 2024 Cloer Elektrogeräte GmbH. All rights reserved.